Dienstag, 17. März 2009

Papst Bendedikt XVI versus KKK


Ein guter Katholik trägt keine Mütze zum Schutz, ein stramm rassistischer Südstaatler schon - man will ja nicht erkannt werden. Beide aber schaden den Schwarzen weltweit, bei Inkaufnahme von Todesopfern. Insofern schummelt die Illustration.

Da reist das Kirchenoberhaupt in heiliger Mission nach Afrika, wo die Kirche in den letzten Jahrhunderten schon genug Unheil gesät hat. Bereist einen Kontinent von Armut, Hunger und Krankheiten in Geiselhaft. Reist dorthin, wohlwissend dass sein Glaube dort mittlerweile zutiefst verwurzelt ist und sein Wort bei einem großen Bevölkerungsteil Gesetz. Reist an den Rand der Weltgesellschaft und verkündet kranke Worte. Worte, welche mit einem Schlag mühseeligst Arbeit tausender Initiativen zunichte machen. Reist mit samt seinen kruden, weltfremden Gottesgedanken dorthin und verkündet Kondome verschlimmern das HIV-Problem anstatt es zu lösen. AIDS breitet sich also quasi auch und vor allem aufgrund der Verwendung von Kondomen aus. Spirituelles, menschliches Erwachen und Freundschaft für die Leidenden wären die wahre Lösung.

Es grenzt immer wieder an Perversion, wenn ausgerechnet asexuelle alte Männer, verblendet von ihrem Glauben, lautstark ihr Unwissen verbreiten. Ich bin Atheist, billige jedem seine freie Glaubensausübung zu, sofern diese keine dritte Person in ihrem Handeln einschränkt. Die Speerspitze des Vatikans jedoch sprengt jede Grenze.

Das gläserne Dach im Hause Gottes ist längst durchsiebt von Steinwürfen der drinnen Sitzenden. Gerade die katholische Kirche und ihre Würdenträger nimmt es nicht immer so genau mit dem Zölibat. Manch Meßdiener und Jungspund wird voll des Hasses auf seine Peiniger sein.

Zuviel radikale Gottesgläubigkeit hat schon immer die Synapsen verklebt...!!!

Kommentare:

macmarine hat gesagt…

Was soll man schon groß erwarten von verknöcherten alten Säcken, die in albernen tuntigen Klamotten (sog. Ratzefummel) rumlaufen und an unsichtbare Männer im Himmel glauben?!

Nun, zumindest dürfen wir erwarten, daß die alte Tunte Ratzinger durch ihre schwachsinnigen Statements die ohnehin schon katastrophale Lage in den AIDS-gebeutelten Nationen nicht noch zusätzlich verschlimmert, indem sie allen Kondomverweigerern und Unentschlossenen verlogene und moralisch abartige Pseudo-Argumente für ihre verantwortungslose Haltung liefert

Cornelius H. hat gesagt…

@Macmarine: Ich denke in deinem Satz ist eine Negation zu viel...ich erwarte jedenfalls eine Verschlimmerung mit christlichem Segen...