Mittwoch, 23. Juli 2008

Blogger sind unkäufliche Krampfköppe ... und hassen Blogvertising

Na was ist denn los, werte Nerds und heilige Kuh Treiber. So zurückhaltend die bloggenden Freaks, so schüchtern die anarchisch-konservativen Textathleten. Nicht mal ein müder Aufschrei getippter Weise, nur heimliche Emails, von netten "Verrätern". Selbst Sascha verstummt...

Da wird gutes Geld für Blogmarketing und Blogwerbung in Aussicht gestellt, für den Ausverkauf von Autorenfreiheit und Beschneidung der eigenen Kreativität und alles was kommt sind heimliche Emails, von verschüchterten Mitmachwilligen. OK, dieser Blog hier ist winzig, ok ich bin in der Blogosphere gänzlich unwichtig, ok ok ok. Aber will denn keiner meiner masochistischen Sehnsucht nachgeben und auf den Kommerzgeier und Großkapitalisten Cornelius eindreschen, bevor dieser sich in die Sonne flüchtet und 70 Tage stumm bleibt?

Vielleicht muss ich ja schon negative Postings bezahlen...bezahlte Blogbeiträge, die auf mich schimpfen, mich beleidigen und meine Werbementalität bloßstellen, meine niederen Instinkte und geldgierige Sichtweise. Vielleicht mach ich das...eine Kampagne im Bereich Blogmarketing, die nur darauf abzielt mich zu dissen und bloß zu stellen. Blogger, die meine fehlende Fachkompetenz an den Pranger stellen, sich auf meine Kosten amüsieren und den allgemeinen Werteverfall insbesonders den meinen verurteilen. Sascha hab ich zu wenig geboten, dessen Energie ist erschöpft...

Oder ich kämpfe weiter um Ignoranz, bis kein Verzeichnis mich mehr führen mag, Google keine meiner Seiten mehr listet und alle Backlings verkümmern. Ich werd einfach der schlechteste Blogger und belege überall den allerletzten Platz, als lebendige Karteileiche und überschwemme diesen Blog mit Adsense für veganes Katzenfutter, schalte heimlich Banner für die CSU und verabschiede mich für immer von dem Gedanken, dass es aufgeschlossene Blogger gibt, die ein wenig kaufmännisches Denken und künstlerische Freiheit vereinbaren können. Die deutsche Blogosphere ist eben deutsch, da ist kein Platz für Gewinnerzielung...schon gar nicht mit Instrumenten des MArketing oder der Werbung im Allgemeinen...

Ich wünsch mir selbst ne gute Reise...Prost

Kommentare:

Frank hat gesagt…

Dein Angebot findet einfach keine Nachfrage. Da hilft es auch nicht, wenn Du ständig lamentierst wie unkäuflich und werbefeindlich deutsche Blogger sind. Hättest Du Dich mal quer durch die deutsche Blogosphäre umgeschaut würdest Du erkennen, dass sie voll von Werbung ist. Ebenso würdest Du erkennen, dass es vermutlich keine 3 Blogs gibt die in Dein Raster passen. Die hättest Du dann lieber direkt angeschrieben als Deine Leser auf diesem - eigentlich recht interessanten Blog - mit täglich wiederholenden Jammerbeiträgen über die Werbehassende deutsche Blogosphäre zu verkraulen.

Vielleicht hilft Dir ja Dein Urlaub etwas darüber zu reflektieren ;-) Schöne Zeit!

Anonym hat gesagt…

LOL Cornelius, so ist das, Geld verdient sich meist leichter, als die 15 Minuten Ruhm xD

Viel Spass in der Karibik und ich freue mich schon auf Deinen Urlaub :p oder heisst es Urlaub von Dir?

Sascha