Freitag, 16. Januar 2009

Anonymes Gepöbel

Aus gegeben Anlass:
Werte Kommentatoren, wir befinden uns zwar im Nirvana Internet, wo sich niemand die Blöße geben muss mit Klarnamen und Kontaktdaten zu kommunizieren, aber macht euch doch wenigstens die Mühe euch irgendeinen Namen zu geben. Ab dem dritten Kommentar eines anonymen Pöblers wird es anstrengend. Vor allem lege ich Wert darauf direkt zu regieren - im geschilderten Fall unmöglich. Von daher meine Ankündigung:

Anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht, weil hochlangweilig!

Desweiteren amüsiere ich mich über all die SEO-Mimosen. Macht doch einfach gute ehrbare Arbeit, anstatt mich mit eurem Webmüll zu belästigen. Gönnt euch ein paar Minuten Kalkulationszeit und reflektiert euren Stundenlohn. Ich kann zu 500 Euro Blogeinnahmen mit Adsense und Trigami einfach nicht gratulieren, grad dann nicht, wenn ihr dafür tagein tagaus online eure Zeit totschlagt. Und natürlich ist mir bewusst, dass ihr am Schluss gigantische 1.000 Euro mit dem Blogverkauf verdient.....GÄÄÄHN.

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

Also extra für Dich habe ich mich jetzt bei blogger.com angemeldet - zurfrieden?

Cornelius H. hat gesagt…

Ja ich weiß Blogger.com ist ein fragwürdiger anstrengender unkomfortabler Anbieter...Ich erwarte nicht, dass sich jemand anmeldet...
eine Grußfloskel am Schluss
soviel von mir Rüdiger
oder ne Einleitung mit
Bernd: Hallo...blabla
würden mir vollkommen reichen...

Martin hat gesagt…

Hallo,

Hab Dich über www.seo-nachrichten.de gefunden und muß Danke für die Bannerhalden-Klatsche sagen.
War ein überaus erheiternder Text, hat Dich in Feedreader gebracht.

Ach, und extra für Dich hab ich mir einen neuen Kommentar Spitznamen ausgedacht ;-D

Grüße
Martin

Cornelius H. hat gesagt…

Hallo Martin,
denn mal willkommen im Feed...Ehrt mich. Aber ich muss mich zusammenreissen...will ja nicht nur über SEOs schreiben.

Paramantus hat gesagt…

SEO-Mimosen. Du sagst es... Bin neulich wieder über ein Blog gestoßen, dass ausschließlich mit Werbung zugemüllt war und sonst null Inhalt - abgesehen von der Selbstbeweihräucherung, wie schlau und toll der Betreiber doch wäre, weil er in kürzester Zeit so viele Besucher angelockt hätte...

Mal ehrlich. Als ob jemand, der nach etwas sucht und dann auf einem Werbemüll-Blog landet, sich einen deuchten Furz für die beworbenen Produkte dort kümmert. Da klickt man den Blog entnervt weg und ruft ihn nie wieder auf.

So ein Schwachsinn! Ich hör jetzt mal lieber auf, diese SEO-Primaten - wie du sie auch nennst - regen mich nur unnötig auf...